Hol dir die App!

Lese die Neuigkeiten der HSG Verden-Aller in der offiziellen App - Direkt für dein Endgerät optimiert!
Kostenlos!



Bitte beachte, dass die Webseite nicht für Smartphones und Tablet-Geräte optimiert ist. Nutze dafür die kostenlose App der HSG Verden-Aller. Diese ist kostenlos verfügbar im Apple App Store und bei Goolge Play.

 



  • Bäckerei Wöbse
  • Bösenberg
  • DJH Jugendherberge
  • Davide
  • Der Scheibenprofi
  • Edeka
  • Ehrhorn
  • Fahrrad Warnke
  • Grafikaner
  • Grünig
  • Hantelmann
  • Heckmann
  • Horeis  Blatt
  • Horstmann
  • Indiana Restaurant
  • Kletterpark Verden
  • Lernkreis Wundes
  • Lutz Evers
  • Matrix Sicherheitstechnik
  • Muehle Beckmann
  • Offer Garten Lanschaftsbau
  • Planungsbuero Italiano
  • Raths Apotheke Am Dom
  • Rechtsanwalt Ulrich Mattfeldt
  • Rengstorf
  • Rodizio
  • Security First
  • Storchen Apotheke
  • Studio B
  • Tischlerei Berkenkamp
  • VIPplus
  • Verdener Kunststofflager
  • Vigot
  • Voigts Karrasch Gebaeudetechnik
  • Volksbank Aller Weser EG
  • Wolf Nürnberg
  • Zaunbau Schrder

MC II verpasst Aufstieg knapp

Männliche C-Jugend II - Es hätte für den Verein etwas historischen bedeutet. Noch nie hat sich eine 2.Mannschaft der HSG Verden-Aller für eine Landesligasaison qualifiziert.
Der Jahrgang 2004/5 hat dieses Potential und so starteten die Jungs aus der Allerstadt im April das Unternehmen Aufstieg. In der ersten Runde setzte es zunächst drei deutlichen Niederlagen gegen Daverden, Achim und Soltau, bevor man mit einen Sieg gegen Bruchhausen-Vilsen die 2.Runde dennoch erreichen konnte. Dort warteten  mit Bützfleth/Drochtersen, Arbergen und der 2.Mannschaft aus Schwanewede erneute starke Gegner gegen die man aber gute Leistungen abrufen konnte. Lediglich der Mannschaft aus Schwanewede war man unterlegen, weil diese sich mit 5 Spielern aus dem Oberligateam verstärken durfte. Die knappe 8:12 Niederlage reichte dennoch zum 2.Platz und so wurde am gestrigen Sonntag die 3.Runde in Bramsche ausgespielt. Die Gegner hießen Bramsche, ELM, Barnstorf/Diepholz und die HSG S/Uslar/W. Schnell wurde deutlich, dass hier alle Teams auf einem ähnlichen Niveau spielten.Die 13-14jährigen Kids der HSG Verden-Aller starten in der Abwehr stark, hatten aber im Angriff immer wieder mit der sehr schlechten Torausbeute bei 7-Metern und 100%igen Chancen zu kämpfen.So ging das erste Spiel gegen Elm mit 8:10 unglücklich verloren. Im zweiten Spiel wurde durch fehlenden Konzentration in Schlussphase aus einem souveränen Spiel noch ein 9:9 gegen die HSG Uslar, welches man im 7-Metern-Werfen noch deutlich mit 4:1 für sich entscheiden konnte.Das „Endspiel“ gegen Barnstorf sollte ein Krimi werden. Halbzeitstand 6:6. Die spielstarken Gegner konnten die Allerstädter immer wieder mit technisch sehr guten Handball in Verlegenheit versetzen.Beim Spielstand von 11:12 wurde dann ein sehr umstrittener 7m für Barnstorf gegeben und somit war klar, dass man gescheitert war. Das letzte Spiel gegen Bramsche hatte keine Bedeutung mehr. Anfangs mit Zweifeln gestartet, waren die Jungs aus Verden am Ende sehr enttäuscht.Das Trainerteam Niels Blatt / Björn Fechner war am Sonntag dennoch stolz auf die Kids, die sich in diesen anstrengenden Wochen sehr gesteigert haben und als Team gewachsen sind.Nun gilt es die kommende Saison zu nutzen und den Kindern eine Weiterentwicklung zu ermöglichen.